Mediendesign studieren: User Interface Design und User Experience gestalten

Die Spezialisierung Mediendesign setzt an der Schnittstelle zwischen ästhetischer Gestaltung und technischer Umsetzung an. Ob Print, Digital oder Video, in allen Medienbereichen spielen Design, Layout und Konzeption eine wesentliche Rolle. Du lernst die ganze Bandbreite des Mediendesigns kennen. Dazu gehören neben Designgrundlagen auch Fotografie und Bildbearbeitung, Layout und Design für Online- und Offline-Bereiche, die Programmierung und Entwicklung von Datenbanken sowie Animation in 2D und 3D. Du wirst intensiv auf die Zeit nach dem Bachelor Studium und die berufliche Praxis in Medien, Multimedia-, Werbe- und Designagenturen vorbereitet. Wie nach allen unseren Studiengängen steht auch der eigenen Firmengründung nichts mehr im Weg. 

Inhalt der Spezialisierung Mediendesign (Auswahl):

  • Grafik und Design: In diesem Modul legst du die Grundlagen für die Konzeption und Gestaltung eines professionellen Mediendesigns. Du beschäftigst dich in vielen praktischen Übungen warum und wie Gestaltungselemente wirken und schärfst deinen gestalterischen Blick.

  • Digitales Gestalten: Dieses Modul baut auf den Designgrundlagen im grundlegenden Studium auf. Du beschäftigst dich mit den Themenfeldern Layout, Illustration/Vektorgrafik, Typografie bis hin zur Druckvorstufe und der Audiovisuelle Produktion (Kamera, Audio, Schnitt). In den aufbauenden Modulen Digitales Gestalten I, II und III werden dich die Themen Informationsarchitektur, Interfacedesign, Usability, Application Design und Responsive Design begleiten.

  • Fotografie und Bildbearbeitung: Ein Auge für Bilder sowie Medien- und Bildkomposition ist für Kommunikationsdesigner/-innen ein Muss. Denn in deiner beruflichen Praxis wird es regelmäßig vorkommen, dass du selbst Fotos machen und diese auch bearbeiten wirst. Hier lernst du worauf es bei der Fotografie und Bildbearbeitung ankommt.

  • Visuelle Kommunikation / 3D-Design: In diesen Themenfeldern deines Studiums liegt der Schwerpunkt auf den Fragen eines gelungenen Interaktionsdesigns (User Interface Design und User Experience). Im Modul 3D-Design beschäftigst du dich mit Modeling und Animation. Außerdem wirst dich auch mit Mediendesign und Fragen der Komposition, Visualisierung und Inszenierung auseinandersetzen. 

  • Programmierung (inkl. Web- und App-Design): Die Grundlagen HTML/ HTML-Editoren zu verstehen und anwenden zu können ist für heutige Designer/-innen selbstverständlich. Entsprechend bekommst du in der Spezialisierung Mediendesign allen wichtigen Input zu Programmierung, HTML, Computational Thinking sowie zu Grundlagen von Datenbanken und Online-Datenbanken.

Berufsfelder der Spezialisierung Mediendesign:

Grafik Designer/-in, Content Manager/-in in einer Multimedia-, Werbe- oder Designagentur, App Entwickler/-in, UX/UD-Designer/-in, Webentwickler/-in oder Projektmanager/-in sowie App-Designer/-in


Spezialisierungen im Studiengang Kommunikationsmanagement

Mediendesign Marketingkommunikation Kommunikationspsychologie


Studentenstimmen Kommunikationsmanagement

Ehemalige Studierende des Studiengangs Kommunikationsmanagement berichten über ihre Erfahrungen und Zeit an der DEKRA | Hochschule für Medien.


Projekte Kommunikationsmanagement

Erfahre mehr zu Praxisprojekten, die im Studiengang Kommunikationsmanagement von unseren Studierenden erstellt und durchgeführt werden. (Da die Studiengänge Journalismus und PR und Kommunikationsmanagement in vielen Fällen auch interdisziplinär zusammenarbeiten findest du hier auch gemeinsame Projekte.)