Studium Journalismus und PR - Inhalt

Der Studiengang Journalismus und PR richtet sich an praxisorientierte und gestalterisch interessierte Bewerberinnen und Bewerber, die im Bereich der multimedialen und kreativen Arbeit mit Schwerpunktsetzungen im TV-, Moderations- und Online-Bereich oder Tätigkeitsfeldern der Public Relations tätig werden wollen.

Der Studiengang bietet eine ausgewogene Mischung aus überwiegend Seminaren und praktischer Redaktionsarbeit. Die gemeinsamen Pflichtmodule aller Studienrichtungen vermitteln grundlegende Kompetenzen im Bereich des Medien- und Politiksystems der Bundesrepublik Deutschland, der Statistik und Medienforschung, der Medienethik, des Medienrechts sowie der grundlegenden Gestaltungs- und Produktionsskills mit den Bereichen Schreiben und Texten, Fotografie, Videotechnik, Audiotechnik, Schnittsysteme, Ressorts und Formatkunde.

Nach dem Grundlagenstudium kannst Du dich für eine der Spezialisierungen Moderation, TV-Journalismus, Online-Journalismus oder Public Relations entscheiden. Die Spezialisierungen schließen mit umfangreichen Praxisprojekten ab, die in der Regel in Kooperation mit namhaften Medienpartnern realisiert werden.

Studium Journalismus und PR - auf einen Blick

  • Studienbeginn: jährlich zum Wintersemester
  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)
  • Regelstudienzeit: 6 Semester
  • Studiensprache: deutsch
  • Studiengebühr: 22.950,00 €, Finanzierung über 34 Monate mit 675,00 € monatl. möglich
  • Praktikum: 12 Wochen, ins Studium integriert (Ende 5. Semester)

Jetzt Kontakt aufnehmen


Die Spezialisierungen

Moderation

Die Spezialisierung Moderation bereitet auf den umfassenden Berufsbereich des Moderierens und Präsentierens vor. Dazu gehören die darstellerische Arbeit vor der Kamera und die Arbeit am Mikrofon, sowie die Beherrschung körperlicher, sprachlicher und mimischer Ausdrucksmöglichkeiten und das Verfassen von Moderationstexten.

Neben einem professionellen Vocal-Coaching werden Professionsstandards für die TV-Präsenz bei Aufsagern, Live-Schalten und Anmoderationen erlernt. Die selbständige Arbeit im Bereich der Moderation und der Interviewführung gehen dabei Hand in Hand mit dem Aufbau einer künstlerisch eigenständigen und kreativen Persönlichkeit.

In einem umfassenden TV-Abschlussprojekt konzipieren und realisieren die Studierenden eine ca. 45-minütige Sendung. Dabei arbeiten die Studierenden dieses Schwerpunktes gemeinsam mit den Studierenden aus der Spezialisierung TV-Journalismus.

Inhalte der Spezialisierung Moderation (Auswahl):

  • Vocal Coaching
  • Grundlagen Moderation
  • Stage Acting
  • Aufbaukurs Moderation
  • Präsentation TV
Der Studiengang Journalismus und PR an der DEKRA Hochschule für Medien richtet sich an praxisorientierte und gestalterisch interessierte Bewerberinnen und Bewerber, die im Bereich der multimedialen und kreativen Arbeit mit Schwerpunktsetzungen im TV-, Moderations- und Online-Bereich oder Tätigkeitsfeldern der Public Relations tätig werden wollen. Der Bachlorstudiengang Journalismus und PR bietet Spezialisierungen Media Acting/ Moderation, TV-Journalismus, Online-Journalismus oder Public Relations.

Online-Journalismus

In der Spezialisierung Online-Journalismus geht es um sprachliche und inhaltliche Gestaltungsmerkmale von Websites und den speziellen Textanforderungen für Online-Journalist/-innen. Der Fokus der Studierenden soll, neben den technischen Umsetzungsmöglichkeiten, gezielt auf inhaltliche Aspekte von Online-Artikeln gelenkt werden. 

Die Studierenden erlernen die unterschiedlichen Anwendungen und Verbindungen von Programmierungstechniken im Workflow der Medienproduktion, die Hypermedia-Kommunikation heute erfordert. Darüber hinaus werden sie an die unterschiedlichen Anwendungen von Design-Techniken herangeführt, um mit den Werkzeugen des Web-Flash-Designs dynamisch-interaktive Inhalte zu generieren. Sie sind in der Lage, Bewertungskriterien für Content-Management-Systeme zu entwickeln und anwendungsorientierte Konzepte eigenständig zu erarbeiten.

In einem umfassenden Online-Abschlussprojekt werden die Studierenden dieser Spezialisierung zum Beispiel ein e-Magazin oder einen eignen Youtube-Channel eigenständig gestalten.

Inhalte der Spezialisierung Online-Journalismus (Auswahl):

  • Hypertextualität und Content Management
  • Digitales Gestalten
  • Produktion Online-Content
  • Digital Literacy
  • Präsentation Web
Der Studiengang Journalismus und PR an der DEKRA Hochschule für Medien richtet sich an praxisorientierte und gestalterisch interessierte Bewerberinnen und Bewerber, die im Bereich der multimedialen und kreativen Arbeit mit Schwerpunktsetzungen im TV-, Moderations- und Online-Bereich oder Tätigkeitsfeldern der Public Relations tätig werden wollen. Der Bachlorstudiengang Journalismus und PR bietet die Spezialisierungen Media Acting/ Moderation, TV-Journalismus, Online-Journalismus oder Public Relations.

TV-Journalismus

In der Spezialisierung TV-Journalismus üben die Studierenden sich im Umgang mit der Kameratechnik sowie den Grundlagen und Regeln der Bildgestaltung und Montage. Zur Produktion der Beiträge stehen professionelle Aufnahmetechnik und Schnittplätze sowie ein Greenscreen-Studio zur Verfügung.

Zusätzlich vermittelt die Spezialisierung die Besonderheiten der redaktionellen Arbeitsweisen hinsichtlich Themenauswahl und Umsetzung des Storytellings und der Beitragsdramaturgie. Im Speziellen geht es dabei auch um ein professionelles Vocal-Coaching und das Schreiben und Sprechen von sogenannten On- und Off-Texten, um die Gestaltung von Treatments, um Budget- und Zeitplanungen bis hin zu allen Aspekten, die beim Außendreh, vor Ort oder in unseren Studios.

In einem umfassenden Abschlussprojekt setzen die Studierenden eigenständig eine TV-Sendung von circa 45 Minuten Länge um. Dabei arbeiten sie gemeinsam mit den Studierenden aus der Spezialisierung Media Acting/ Moderation zusammen.

Inhalte der Spezialisierung TV-Journalismus (Auswahl):

  • Vocal Coaching
  • Reporting
  • News
  • Storytelling
  • Präsentation TV
Der Studiengang Journalismus und PR an der DEKRA Hochschule für Medien richtet sich an praxisorientierte und gestalterisch interessierte Bewerberinnen und Bewerber, die im Bereich der multimedialen und kreativen Arbeit mit Schwerpunktsetzungen im TV-, Moderations- und Online-Bereich oder Tätigkeitsfeldern der Public Relations tätig werden wollen. Der Bachlorstudiengang Journalismus und PR bietet Spezialisierungen Media Acting/ Moderation, TV-Journalismus, Online-Journalismus oder Public Relations.

Public Relations

Diese Spezialisierung Public Relations erweitert die zuvor erlernten journalistischen Kompetenzen um das spezielle Fach- und Sachwissen zu den Public Relations. 

Zu den Grundlagen zählen zunächst die verschiedenen Theorien, Modelle und Ansätze der Public Relations, die vor allem den Unterschied zu Marketing und Werbung verdeutlichen. Die Studierenden lernen die betriebswirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Aspekte und Rahmenbedingungen für PR kennen. Daran anschließend steigen sie in praktische Agenturarbeiten ein und lernen spezielle PR-Strategien sowie die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unterschiedlicher Medien kennen. Das Verfassen von Pressemitteilungen und sonstiger PR-Materialien zählen ebenso dazu wie der Blick in die Sondersituationen der Krisenkommunikation.

In einem praktischen Abschlussprojekt wird in Kooperation mit einem realen Auftraggeber ein PR-Konzept erarbeitet und inklusive aller geplanten Maßnahmen vorgestellt. 

Inhalte der Spezialisierung Public Relations (Auswahl):

  • Theorien und Modelle der PR
  • Corporate Identity und Image
  • Medien der PR
  • Methoden und Strategien der PR
  • Präsentation PR


Studentenstimmen Journalismus

Ehemalige Studenten erzählen über ihr Journalismus und PR Studium an der DEKRA | Hochschule für Medien und was sie heute machen.


Projekte Journalismus

Die Projekte vom Studiengang Journalismus und PR sind äußerst vielseitig und abwechslungsreich.