Prof. Dr. Marcus Stiglegger

Dr. phil. habil.
Professor für Film und Fernsehen
Vizepräsident der DEKRA Hochschule für Medien

Studium der Ethnologie, Film- und Theaterwissenschaft in Mainz; Dissertation zum Thema Geschichte, Film und Mythos (Sadiconazista, Hagen: Eisenhut 2014, 3. Auflage.); Habilitation zum Thema Seduktionstheorie des Films (Ritual & Verführung, Berlin: Bertz + Fischer 2006); Publikationen (Auswahl): Kurosawa. Die Ästhetik des langen Abschieds (München: Edition Text + Kritik 2015), Verdichtungen. Ikonologie und Mythologie populärer Kultur (Hagen: Eisenhut 2014), Handbuch Filmgenres (Wiesbaden: Springer VS 2018).