Checkliste

Für eine formale Bewerbung musst du einen Antrag auf Immatrikulation stellen. Der Antrag muss unterschrieben und mit den dazugehörigen Unterlagen bei der Hochschule eingereicht werden.

  • der von dir unterschriebene Immatrikulationsantrag (weiter zum Downloadbereich)
  • amtlich beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung (HZB), z. B. Abiturzeugnis, Fachhochschulreife etc.
  • ggf. amtlich beglaubigte Kopie einer offiziellen Übersetzung der Originalzeugnisse der HZB (englische Dokumente können ohne Übersetzung eingereicht werden)
  • ggf. amtlich beglaubigte Kopie einer Bescheinigung über die Anerkennung der HZB
  • ggf. Immatrikulations- und Exmatrikulationsbescheinigungen für jeden Studiengang, in dem du eingeschrieben warst (mit Angabe der vollständigen Studienzeiten und Semesterzahl)
  • ggf. ein Sprachnachweis (C1)
  • Kopie eines Ausweisdokuments oder der Geburtsurkunde (muss nicht beglaubigt sein)
  • Krankenversicherungsnachweis für die Hochschule oder Kopie der Befreiung von der Versicherungspflicht (mehr zum Thema "Krankenversicherung während des Studiums" kannst du unserem Merkblatt entnehmen)
  • ein aktuelles Lichtbild
  • lückenloser tabellarischer Lebenslauf

Amtliche Beglaubigung einer Kopie

Amtlich beglaubigte Kopien können in Deutschland von Bundes- und Landesbehörden, Stadtverwaltungen (Rathaus), Gemeinde- und Kreisverwaltungen, Gerichten und Notariaten vorgenommen werden.

Im Ausland erfolgt sie durch die Auslandsvertretung der BRD, Außenstellen des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) oder die im jeweiligen Land befugten Behörden und Notariate. Bitte reiche keine Originale ein!

Amtliche Übersetzungen

Fremdsprachige Zeugnisse müssen in amtlich beglaubigter deutscher Übersetzung eingereicht werden (Ausnahme: englische Dokumente). Eine amtliche Übersetzung ist ...

  • von in Deutschland vereidigten Übersetzer/-innen beglaubigt oder

  • von deutschen Vertretungen im Ausland (z.B. deutsches Konsulat) beglaubigt oder von ausländischen Vertretungen in der BRD beglaubigt oder

  • von amtlich bestellten, bzw. öffentlichen Übersetzer/-innen im Ausland vorgenommen worden.

Krankenversicherung im Studium

Bei Fragen zur Krankenversicherung im Studium berät dich der Studenten-Service der AOK Berlin und Brandenburg. Weitere Informationen findest du hier.

Kontaktperson

Bei Fragen wende dich gern an unsere Studienberatung.

 

 


Zeugnisanerkennung

Bewerbung mit einer deutschen Hochschschul-Zugangsberechtigung

In Deutschland sind dies die Allgemeine Hochschulreife (Abitur), die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. In bestimmten Fällen muss das Zeugnis für das Studium von der Berliner Senatsverwaltung anerkannt werden:

  • Wenn die Fachhochschulreife nur für das Studium in bestimmten Bundesländern berechtigt, bzw. wenn es keinen Vermerk über die Anerkennung in anderen Bundesländern enthält.
  • Wenn die Fachhochschulreife außerhalb Berlins und nicht an einer Fachoberschule erworben wurde.
  • Wenn der schulische Teil der Fachhochschulreife erworben wurde oder ein entsprechendes Abgangszeugnis vom Gymnasium vorliegt.

Weitere Hochschul-Zugangs-Berechtigungen

Um das Studium aufzunehmen, benötigst du eine Hochschul-Zugangs-Berechtigung (HZB). Besitzt du internationale Hochschulreife, dann kannst Du dich hier informieren, welche Art des Hochschulzugangs dir möglich ist:

  • Informationen für Bewerber/Innen mit einer internationalen Hochschulzugangsberechtigung (EU-Land)
  • Informationen für Bewerber/Innen mit einer internationalen Hochschulzugangsberechtigung (Nicht-EU-Land)
  • Studienkolleg und Feststellungsprüfung
  • Informationen zum Thema Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte

Bewerbung mit einer EU Hochschul-Zugangsberechtigung

Hast du deine Hochschulreife in einem EU-Land erworben oder verfügst du über eine deutsche Hochschulreife von einer deutschen Auslandsschule? In diesen Fällen bewirb dich direkt bei der DEKRA | Hochschule für Medien.

Das Immatrikulationsamt prüft deine Zeugnisse und wenn alle formalen Voraussetzungen erfüllt sind, erhältst du von uns einen Anerkennungsbescheid. Wichtig: Diese Anerkennung gilt nur für den gewählten Studiengang an der DEKRA | Hochschule für Medien!

Bewerbung mit einer Nicht-EU Hochschul-Zugangsberechtigung

Uni-assist e.V. übernimmt die Anerkennung der Zeugnisse aus Nicht-EU-Ländern. Sende den uni-assist-Bewerbungsbogen sowie den unterschriebenen Immatrikulationsantrag der DEKRA | Hochschule für Medien mit den dazugehörigen Unterlagen direkt an uni-assist e.V.

Wichtig: Reiche bei uni-assist e.V. keine Originale ein! Alle Originalzeugnisse (in der Originalsprache) und die Übersetzung (Deutsch oder Englisch) müssen in beglaubigter Kopie eingesandt werden. Beachte, dass uni-assist e.V. keine Studienberatung durchführt. Mit Fragen zum Studium wende dich bitte an unsere Studienberatung.

Internationale Hochschulreife

Du kannst dich darüber informieren, welche Art des Hochschulzugangs deine internationale Hochschulreife in Deutschland eröffnet:


Studienkolleg und Feststellungsprüfung

Wenn die internationale Vorbildung nicht für eine direkte Bewerbung zum gewünschten Studiengang ausreicht, kann oft der Weg über das Studienkolleg weiterhelfen.

Dieses beinhaltet einen einjährigen schulischen Vorbereitungskurs, der mit einer Prüfung zur Feststellung der Hochschuleignung (sog. "Feststellungsprüfung") abgeschlossen wird. Die Feststellungsprüfung kann auch extern abgelegt werden, d. h. ohne den vorherigen Besuch des Studienkollegs (sog. "Externenprüfung").

Wichtig: Am Studienkolleg werden verschiedene Schwerpunktkurse angeboten, die dich für ein bestimmtes Fächerspektrum an den deutschen Hochschulen qualifizieren. Für die Bewerbung an der DEKRA | Hochschule für Medien kommen je nach Studiengang der W-Kurs (Journalismus, Medienmanagement) oder der G-Kurs (Fernsehen und Film) in Frage.

Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte

Das Berliner Hochschulgesetz (BerlHG § 11) beinhaltet eine Regelung zum "Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte". Wer eine mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem dem Studiengang fachlich ähnlichen Beruf absolviert hat und danach mindestens drei Jahre im erlernten Beruf tätig war, hat gute Chancen, ein grundständiges Studium aufzunehmen.

Grundsätzlich gilt: Voraussetzung für den Hochschulzugang gemäß § 11 BerlHG ist eine berufliche Qualifikation. Auch wenn die bisher genannten Kriterien nicht auf dich zutreffen, ist es ratsam deinen Fall genau zu prüfen. Lasse dich vom Immatrikulationsamt der DEKRA | Hochschule für Medien zum Thema "Studieren ohne Abitur" beraten.

Weiterführende Links