Studierende schreiben für das Konzeptmagazin ÜBER

Das ÜBER-Magazin

Jede Ausgabe des vierteljährlich erscheinenden ÜBER-Magazins bietet dem Leser ein ganz neues Erlebnis. Als monothematisches Magazin nimmt das ÜBER einen ganz bestimmten Aspekt des Alltags in den Fokus und nimmt den Leser mit auf Entdeckungsreise. Im Jahr 2013 waren zum Beispiel ÜBER Mut, ÜBER Morgen oder ÜBER Nacht Thema des Magazins. Das ÜBER erfindet sich zu jeder Ausgabe ein Stück weit neu. Sein eindrucksvolles Format, das irgendwo zwischen Magazin und Zeitung liegt, wird zu jeder Ausgabe von einem neuen Team an Designer/-innen und Journalist/-innen gefüllt. Zu jedem Thema entsteht ein neues Gesamtkunstwerk mit einem neuen Design und neuen thematischen Zugängen. Der Leser wird automatisch dazu verführt in die Welt des ÜBER einzutauchen.

Das ÜBER-Magazin wurde von der Agentur Redeleit und Junker ins Leben gerufen, die das Herz eines Kreativnetzwerkes ist, aus dem heraus das ÜBER entsteht. Das Kreativnetzwerk bringt Medienmacher/-innen aus verschiedensten Bereichen im ÜBER-Projekt zusammen und ist offen für neue Medienmacher/-innen und ihre Impulse.

Die Kooperation

Beiträge von Journalismus-Studierenden der DEKRA Hochschule für Medien sind ein fester Bestandteil jeder Ausgabe des ÜBER-Magazins. Unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. Michael Beuthner erstellen Studierende Themenvorschläge und präsentieren diese in kurzen Exposés. Die Redaktion des ÜBER-Magazins wählt dann ihre Favoriten aus. So lernen die Studierenden schon während des Studiums mit Anforderungen aus der beruflichen Praxis umzugehen und ihre Schreibarbeit auf diese auszurichten.

Die DEKRA Hochschule für Medien ist stolz, ein Teil des ÜBER-Kreativnetzwerkes zu sein. Als Medienhochschule mitten im Herzen Berlins bringt die DEKRA Hochschule Studierende aus den unterschiedlichsten Kulturen und Kontexten zusammen. Mit dieser Vielfalt tragen unsere Studierenden dazu bei, jede Ausgabe des ÜBER zu einem neuen Erlebnis werden zu lassen.