Sommerprojekte 2011

Der Jahrgang Fernsehen und Film 2009 hat im Rahmen der Sommerprojekte 2011 fünf einzigartige Filme geschaffen.

Am Sonntag (17.07.2011) wurden die Sommerfilmprojekte des Jahrgangs Fernsehen und Film 2009 im Kino Arsenal am Potsdamer Platz gezeigt. Das Motto für die Kurzfilme der Studierenden: Querdenken - Verdichten - Emotionalisieren.

Die Premiere war ein voller Erfolg und wir haben uns sehr gefreut, so viele Studierende, Freunde, Verwandte und Angehörige unserer Hochschule dort zu sehen. Ein besonderer Dank geht außerdem an Petra und Manfred Otte vom Opernpalais für die "kleine Party danach"!

Sterben kann tödlich sein

"Dieser Film soll auf ein Festival! Daher ist er hier momentan nicht zu sehen. Wir drücken den Macher/-innen die Daumen!"

Wenn der Tod vor deiner Tür steht, ist es Zeit Abschied zu nehmen und zu gehen. Es gibt jedoch eine alte Dame, die das ganz anders sieht. Sie hat gerade viel zu tun und was soll überhaupt die ganze Hektik? Für ein Stück Kuchen hat doch schließlich jeder Zeit ...


El Aguacate

"Dieser Film soll auf ein Festival! Daher ist er hier momentan nicht zu sehen. Wir drücken den Macher/-innen die Daumen!"

Als gebürtige Südamerikanerin fühlt Maria sich in Deutschland nicht sehr wohl und flüchtet über ihre Leidenschaft - das Kochen - immer wieder in eine Illusion von Heimat und Geborgenheit. Als nebenan der etwas laute und aufdringliche Helmut einzieht, gerät dieses zarte Refugium ins Wanken.


Sackgasse

Als Louise mitten auf dem Land eine falsche Abzweigung nimmt, macht sie eine Erfahrung, die sich Niemand wünscht. Wenn man einfach nur umdrehen möchte - aber der Weg ist versperrt! Und die, die ihn versperren, weichen nicht zurück, sondern ziehen ihren Kreis immer enger - dann...

  • Regie: Sophia Bierend
  • Kamera: Philipp Asshauer
  • Produktion: Sara Lammers
   

Punch

Haralds Vater ist ein arbeitsloser Gärtner, der den ganzen Tag vor dem Fernseher verbringt. Jeden Tag versucht Harald seinen Vater aus den Depressionen heraus zu holen, indem er ihn zurück in seinen geliebten Garten bringt. Schließlich entdeckt er eine Jobanzeige für eine Stelle als Parkpfleger und fasst neuen Mut... Kann er seinen Vater motivieren?

  • Regie: Anette Kätsch
  • Kamera: Amelie Otto
  • Produktion: Tracy Kpoto

Walking Ghost

Vier junge Männer flüchteten nach einer Atomkatastrophe in den Keller eines Freundes. Eingesperrt und abgeschottet von der Welt können sie nichts weiter tun, als dem nahenden Tod ihres Freundes zuzusehen.

  • Regie: Claudia Groß
  • Kamera: Juliane Günther
  • Produktion: Viktoria Röhrig