Abschlussprojekt der Journalisten: Deutschland, wir müssen reden!

Das diesjährige Abschlussprojekt Studiengangs Journalismus und PR, ist eine Kooperation mit dem Deutschen Hygiene Museum in Dresden. Unter dem Motto "Deutschland, wir müssen reden!" entstehen Videobeiträge für die kommende Sonderausstellung des Museums.

Deutschland, wir müssen reden! ist das Abschlussprojekt des Studiengangs Journalismus und PR | B.A. an der DEKRA | Hochschule für Medien - gegen Rassismus und für mehr Vielfalt!

Im Auftrag des Deutschen Hygienemuseums in Dresden (DHMD) produzieren die angehenden Journalisten zwei Interviewfilme, die im Rahmen der Ausstellung „Rassismus – Die Erfindung von Menschenrassen“ von Mai 2018 bis Januar 2019 gezeigt werden sollen.

Gäste sind dabei Prominente aus Film, Funk und Fernsehen, Politiker oder auch Vertreter verschiedener Institutionen.

Die Filme werden zusammen mit weiteren Beiträgen und Gästen vor Ort am 21. Dezember 2017 in den Räumlichkeiten des Deutschen Hygienemuseums in Dresden vorgestellt. Das Event wird im Rahmen einer Livesendung öffentlich übertragen. 

zur Website                zu Instagram               zu Facebook


back to overview