Schüler reichen Sommer Campus-Film bei Filmfestival ein

Die Teilnehmer des diesjährigen Sommer Campus haben ihren Film beim Berliner Lichtspiele Festival eingereicht.

Ein überkorrekter Bürokrat, eine keifende Ehefrau und eine kleffende Bestie - mehr braucht ein spannender Thriller nicht. Das haben uns die sieben Teilnehmer des diesjährigen Sommer Campus mit ihrem Erstlingswerk "Aus dem Leben eines Nichts" bewiesen. 

Eine Woche lang wurden Storyboards erstellt, Kulissen gebaut, Schauspieler mit Licht in Szene gesetzt, geschnitten und vertont. Unterstützt wurden sie dabei nicht nur von unserem Professor Thomas Thiele und Dozenten Klaus Dörries, sondern auch von unserem Fernsehen & Film Studenten Ron Jäger. Dieser hat den Film für festivalwürdig erklärt und den vierminütigen Streifen im Namen der Jungs und Mädchen beim Berliner Jugendfilmfestival Lichtspiele in der Kategorie Ü16 eingereicht. Aus diesem Grund können wir den Film auf unserer Website erst nach dem Festival online stellen.

Das Festival findet am 08. Oktober 2016 im City Kino Wedding im Kinosaal des Centre Français statt. In einem mehrstündigen Programm werden Kurzfilme von Berliner Schüler gezeigt. Wir drücken unseren jungen Medienmachern die Daumen!

 

 

 


back to overview