Neuigkeiten zum Kurzfilm unseres Film- und Fernsehenstudenten Ron Jäger

Es gibt Neuigkeiten! Auf dem 30. Bundes Film-Festival hat der ehemalige DEKRA-Student Ron Jäger in der Kategorie "Generationsübergreifend" mit seinem Film WIR MÜSSEN REDEN den 2. Platz belegt.

Der Kurzfilm "We Need To Talk" läuft diese Woche auf dem Taratsa International Film Festival in Griechenland.

Ron Jäger war Fernsehen und Film-Student an der DEKRA | Hochschule für Medien und hat mittlerweile seinen Abschluss erfolgreich gemeistert. Er produziert und schafft mittlerweile seinen eigenen Kurz- und Langfilme mit seinem Team von gleichgesinnten, jungen Filmschaffenden. Damit hat er sich selbst einen Traum erfüllt und dient heute als Vorbild für aktuelle Studierenden. Auch wir freuen uns bei jeder neuen Auszeichnung mit ihm.

Sein Kurzfilm „Wir müssen reden“ wurde mittlerweile auf zahlreichen Filmfestivals gezeigt und hat dort auch nennenswerte Preise gewonnen. Zuletzt wurde er auf dem 30. Bundes Film-Festival in der Kategorie "Generationsübergreifend" ausgezeichnet. Neben einer Urkunde gab es auch 500 Euro Geldprämie, die der junge Filmemacher in sein nächstes Filmprojekt investieren möchte. Wir sind gespannt in welches künftige Projekt dieses Geld fließen wird. (Englisch: „We need to talk“)

„We Need To Talk“ – Worum geht es in dem Kurzfilm?

Oft braucht es keine Worte, um menschliche Gefühle auszudrücken. In „Wir müssen reden“ scheinen viele Dinge zwischen den zwei Protagonisten zu stehen, und sie letztlich doch zu verbinden. In nur wenigen Minuten erscheinen wohl jedem Zuschauer andere Ideen, was die beiden wohl bereden müssen.

In der Jurybegründung hieß es: Acht Minuten Schweigen in einem Film, in dem es um das Bedürfnis oder zumindest um die innere Notwendigkeit des Redens zwischen einem Vater und seinem Sohn geht, sind für einen Zuschauer eine Herausforderung. Zumal bis zum Schluss offen bleibt, was die beiden zu bereden haben, welche Konflikte sie lösen wollen, was einer Verständigung im Wege steht. Doch genau das macht die Qualität dieses sorgfältig inszenierten und glaubwürdig gespielten Films aus. Er bietet zahlreiche Interpretationsangebote, rückt zahlreiche Details ins Bild, wobei die dargestellten Symbole mehrdeutig sind. So bleibt dem Zuschauer nichts anderes übrig, als sich in aller Stille selbst Gedanken zu machen. Ron Jäger ist es wunderbar gelungen, mit WIR MÜSSEN REDEN auf filmische Weise vom Bedürfnis zur Kommunikation zwischen den Generationen zu erzählen, ohne alles gleich zu zerreden.

Ron selbst fasst seinen Eindruck von Festival wie folgt zusammen: "Das tolle war, dass der Film auch so gespannt und euphorisch aufgenommen wurde vom Publikum." Jung und Alt haben ihn auf den Film lobend angesprochen. "Ein Film, der beide Generationen also in diesem Sinne zusammenführt", freut sich Ron abschließend. Wir gratulieren ihm ganz herzlich!

Und damit nicht genug: Der Festival-Gewinner "Wir müssen reden" mit Andreas Klinger und Bjarne Meisel geht jetzt auch international. Der Film von Film und Fernsehen-Student Ron Jäger läuft zwischen dem 23. - 27. August beim Taratsa International Film Festival in Griechenland. Wir wünschen unserem Studenten Ron weiterhin alles Gute für die Zukunft und viele weitere Erfolge in der Filmbranche.

We Need To Talk - Teaser


back to overview