Begeisterte Studieninteressierte und zufriedene Professoren: Das war der Tag der offenen Hochschule

Wie wähle ich die richtige Nachricht aus? Wie bedrucke ich einen Beutel? Und wie kommt der Ton in einen TV-Beitrag? Das waren die Fragen zum Tag der offenen Hochschule am vergangen Freitag, die unsere Professoren zahlreichen Interessenten beantwortet haben.

Wie wähle ich die richtige Nachricht aus? Wie bedrucke ich einen Beutel? Und wie kommt der Ton unter einen TV-Beitrag? Das waren die Fragen zum Tag der offenen Hochschule am vergangen Freitag, die unsere Professoren zahlreichen Interessenten beantwortet haben.

Am vergangenen Freitag war es soweit: die DEKRA | Hochschule für Medien öffnete ihre Türen für Medienbegeisterte und kreative Köpfe. Die Interessierten bekamen von der Studienberatung einen umfassenden Einblick in das Studium an einer privaten Hochschule. In familiärer Atmosphäre wurden Filme gezeigt und Arbeiten der aktuellen Jahrgänge präsentiert. Außerdem hatten interessierte die Möglichkeit, Fragen rund um die Bewerbung, das Studium und die Hochschule zu stellen. Einige nutzten sogar die Gelegenheit vor Ort, um den Eignungstest zu absolvieren. So sicherten sie sich frühzeitig einen Platz in einem der vier Studiengänge: Kommunikationsmanagement, Schauspiel und Inszenierung, Journalismus und PR und Film und Fernsehen.

Neben dem aktiven Zuhören und Informieren gab es für die Gäste natürlich auch eine Menge Praxiserfahrung mitzunehmen. In drei verschiedenen Workshops konnten sich angehende Medienprofis in ihrem gewählten Bereich ausprobieren. Film und Fernsehen-Begeisterte hatten die Möglichkeit, sich hinter dem Mikrofon beim Synchronsprechen in der Sprecherkabine und der Aufnahme im Tonstudio zu testen. Wer wollte, bekam seine Aufnahme auch gleich auf einem USB-Stick gespeichert.  Design-Interessierte erfuhren alle Details zum Siebdruckverfahren und konnten sogar einen selbst bedruckten Beutel mit nach Hause nehmen.  Die zukünftigen Journalismusstudierenden lernten in einer Probevorlesung alles Wissenswerte über  Nachrichtenformate in den Medien und konnten ihr neu erlerntes Wissen in einem anschließenden Quiz testen. Auch hier lohnte das aktive Mitmachen, denn den Quizz-Gewinner/-innen winkten tolle Turnbeutel gefüllt mit spannender Lektüre. 

Das Fazit für diesen Tag fiel auf allen Seiten positiv aus. Unsere Professoren waren wieder einmal begeistert, wie viel kreatives Talent in den Schülern und Schülerinnen steckt. Diese wiederum genossen die individuelle Lernatmosphäre in den kleinen Studiengruppen und den direkten Kontakt zu Lehrenden und Studierenden und gaben durchweg positives Feedback zu ihrem Hochschulbesuch. Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten - wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Medienkompetenz beginnt in der Schulzeit!

Die DEKRA Hochschule für Medien engagiert sich regelmäßig rund um die Arbeit an und mit Schulen. Dazu zählen Workshops in Schulen vor Ort, zum Beispiel im Rahmen der Berufsberatung oder an Infotagen. Auch auf Schüler/-innen-Messen ist das Team der Hochschule gerne zu Gast, um über das Studienangebot und Zulassungsvoraussetzungen zu informieren. Ebenso werden regelmäßig Schulklassen in der Hochschule begrüßt, die sich im Rahmen der Berufsbildung zukünftige Medienberufsfelder anschauen und Hochschulluft schnuppern möchte. Zum Boys- und Grilsday bietet die Hochschule ebenfalls ein Workshop-Angebot an. Sollten Sie Interesse  haben, eine dieser Möglichkeiten mit Ihrer Schule zu nutzen, wenden Sie sich einfach an unsere Studienberatung. Sie wird Ihnen ein individuelles Angebot erstellen, das bestens auf die Bedürfnisse Ihrer Schüler/-innen zugeschnitten ist.

Bei all diesen Veranstaltungen steht nicht nur die Theorie, sondern auch die Medienpraxis im Mittelpunkt. Es soll vermittelt werden, dass Theorie und Praxis zum Erreichen maximaler Erfolgserlebnisse immer miteinander einhergehen müssen. Die DEKRA | Hochschule bietet daher ein praktisch ausgerichtetes Medienstudium in den Bereichen Film, Schauspiel, Journalismus und Kommunikationsmanagement an, das vor allem durch zahlreiche Kooperationen mit realen Firmen und Unternehmen in und um Berlin mit Leben gefüllt wird. So kann allen Studierenden ein individuelles Maß an Praxiserfahrung mitgegeben werden, dass in Kombination mit dem Bachelorabschluss die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Berufseinstieg bietet.   

Der Tag in Bildern


back to overview