Film von unserem Dozenten RP Kahl im Filmwettbewerb in Tallinn

A THOUGHT OF ECSTASY wurde für den offiziellen Wettbewerb des Tallinn Black Nights Film Festival im November 2017 ausgewählt.

Wir freuen uns mit unserem Dozenten RP Kahl, dass sein neuer Spielfilm A THOUGHT OF ECSTASY im offiziellen Wettbewerb des Tallinn Black Nights Film Festival seine internationale Premiere feiern wird.

Das Tallinn Black Nights Festival gehört mittlerweile zu den 15 offiziellen A-Festivals - neben Cannes, Venedig, San Sebastian, Berlin, Karlovy Vary, Tokio, Moskau etc.
A THOUGHT OF ECSTASY hatte seine erfolgreiche Premiere beim Filmfest München in der Reihe Neue Deutsche Kinofilme und wurde gerade beim Filmfest Oldenburg in der Reihe Midnite Xpress präsentiert.

Weitere Infos finden sich hier und auf der offiziellen Website des Tallinn Black Nights Film Festival.


RP Kahl ist studierter Schauspieler und seit einigen Jahren auch hinter der Kamera als Regisseur und Produzent tätig, u.a. für „Silvester Countdown“ (1997), sein Spielfilm-Regiedebüt „Angel Express“ (1998), „99euro-films“ (2001), „Europe – 99euro-films 2“ (2003), „Mädchen am Sonntag“ (2005) und „Bedways“ (2010). Er ist außerdem Mitglied der Auswahlgremien der Berlinale (Shorts) und des Filmfest Oldenburg.

Als Gast in unserer Filmwerkstatt und im September 2017 auch als Dozent konnte er unseren Studierenden bereits viele wertvolle Tipps für die Arbeit an ihren Projekten mit auf den Weg geben.


back to overview