ERASMUS+ Stipendien für Auslandspraktika

Studierende und frisch gebackene Alumni aufgepasst: Wir können nun ERASMUS+ Stipendien für Auslandspraktika im Europäischen Ausland vergeben. Alle Informationen findet ihr hier und im neuen Download-Bereich.

ERASMUS+ an der DEKRA | Hochschule für Medien

Die DEKRA Hochschule für Medien kann seit 2015 ERASMUS+ Stipendien an Studierende vergeben, die ihr 3-monatiges Pflichtpraktikum im europäischen Ausland absolvieren.

Ansprechpartner in der Hochschule

Erste Anlaufstelle für Informationen zur Beantragung eines ERASMUS+ Stipendiums ist die Studienberaterin Michaela Pape. Bei Fragen rund um das Praktikum hilft Dr. Friederike Frach vom Praktikumsamt gern weiter.

Generell gilt, dass Studierende sich eigenständig um einen geeigneten Praktikumsplatz kümmern, das gilt auch für ggf. durch ERASMUS+ geförderte Praktika im europäischen Ausland. Seitens der Hochschule werden keine Praktika vermittelt.

Förderungsvoraussetzungen

Um am ERASMUS+ Programm teilnehmen zu können, ist eine Immatrikulation für ein formelles Studium an der DEKRA Hochschule für Medien Voraussetzung. Auch können Absolventen der DEKRA Hochschule für Medien im ersten Jahr nach ihrem Abschluss einen Antrag auf ERASMUS+ Förderung für ein Praktikum im europäischen Ausland stellen. Ein Praktikumsvertrag muss vor der Bewerbung um ERASMUS+ Förderung bestehen. Die Bewerbungsunterlagen (siehe unten) müssen vollständig und fristgerecht 8 Wochen vor Start des Praktikums bei der Studienberatung eingereicht werden. Gemäß Studienordnung der DEKRA Hochschule für Medien muss das Praktikum ab dem 5. Semester absolviert werden. Entsprechend kann für einen Zeitraum nach dem 4. Semester eine ERASMUS+Förderung beantragt werden.

Je nach Land und Art des Aufenthaltes werden möglicherweise auch Sprachkenntnisse vorausgesetzt. Dies ist vom Studierenden direkt mit dem Praktikumsgeber zu klären. Für die ERASMUS+ Bewerbung ist kein Sprachnachweis erforderlich.

Vergabekriterien

Es gibt jährlich nur eine begrenzte Anzahl von Studierenden, die an unserer Hochschule gefördert werden können. Es gibt grundsätzlich keinen Rechtsanspruch auf eine Förderung. Die Vergabe der Stipendien erfolgt nach Maßgabe der Mittel. Grundsätzlich ist es aber maßgeblich, dass die Bewerbungsunterlagen (siehe unten) vollständig und fristgerecht 8 Wochen vor Start des Praktikums eingereicht werden.

Falls es mehr Bewerber als förderfähige Plätze gibt, behält sich die Auswahlkommission vor, darüber zu entscheiden, wer einen Anspruch in welcher Höhe erhält. Generell gilt, dass die Bewerbungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt werden und bisherige Studienleistungen in der Regel eine untergeordnete Rolle spielen.

Die Stipendiaten werden nach Tagung der Auswahlkommission schriftlich informiert. Nicht Berücksichtigungen werden von der Auswahlkommission begründet.

Förderung

Auch im Fall einer ERASMUS+ Förderung für das Praktikum im Ausland bleiben die Studiengebühren an der DEKRA Hochschule für Medien bestehen. Die finanzielle Förderung von Erasmus+ Aufenthalten von Studierenden orientiert sich an den unterschiedlichen Lebenshaltungskosten in den Zielländern ("Programmländer").

Die Förderdauer beträgt pro Studierenden in der Regel 12 Wochen.

Es gelten europaweit die folgenden Mindesthöhen für Praktika, gestaffelt nach drei Ländergruppen:

  • Gruppe 1 (monatlich 350-700 Euro): Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Liechtenstein, Norwegen, Österreich, Schweden.
  • Gruppe 2 (monatlich 300-650 Euro): Belgien, Griechenland, Island, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Slowenien, Spanien, Tschechien, Türkei, Zypern. 
  • Gruppe 3 (monatlich 250-600 Euro): Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Malta, ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien, Polen, Rumänien, Slowakei, Ungarn.

Das ERASMUS+ Stipendium kann mit zusätzlichen Mitteln kombiniert werden, wie z.B. dem BaföG, jedoch kann keine weitere EU-Förderung parallel in Anspruch genommen werden. Nicht förderbar sind Praktika in europäischen Institutionen/Organisationen, nationalen diplomatischen Vertretungen sowie Organisationen, die EU-Programme verwalten.

Bewerbung um einen ERASMUS+ Praktikumsplatz

Folgende Bewerbungsunterlagen sind spätestens 8 Wochen vor Beginn des Praktikums bei der Studienberatung einzureichen:

  • Tabellarischer Lebenslauf 
  • Motivationsschreiben (max. 1 Seite) 
  • Formular: „Learning Agreement“ (Eine Bestätigung des Arbeitgebers und der Hochschule für das Praktikum und zudem notwendig für die Anerkennung der erbrachten Leistungen) 
  • Formular: „Versicherungserklärung“ 
  • Formular: „Antrittsbestätigung“ 
  • Formular: „Erfahrungsbericht“ 
  • Im Anschluss an das Praktikum ist ein separater Bericht im Umfang von ca. 250 Wörter beim Praktikumsamt einzureichen

Weitere Informationen und Hintergründe zu ERASMUS+

Formulare

Alle Formulare und Informationen im Überblick gibt es auch auf dem Online-Campus, im Download-Bereich.


back to overview