Bachelorfeier 2018: Wir gratulieren!

Am 26. Oktober 2018 fand die Bachelorverleihung der DEKRA | Hochschule für Medien im Nachbarschaftshaus in Kreuzberg statt. 58 Studierende der Studiengänge Journalismus und PR, Kommunikationsmanagement und Film und Fernsehen erschienen feierlich gekleidet in schwarzen Talaren und Doktorhüten und erhielten ihre offiziellen Urkunden zur Erlangung des den Bachelor of Arts.

Die Veranstaltung wurde von der DEKRA | Hochschule für Medien initiiert und von feierlichen Reden umrahmt. Sowohl die Professorenschaft, Vertreter der Studierenden selbst sowie einige der assoziierten Praxispartner ehrten die Absolvent/-innen und bedankten sich für die gemeinsame Zeit.

Vizepräsident Prof. Dr. Marcus Stiglegger sprach über die Intensität persönlicher Erfahrungen während des Studiums und den Eintritt in die noch ungewisse Zeit danach. Er sprach über die Hochschule als einen Durchgangsort auf dem Weg zur individuellen Entfaltung. Stiglegger ermutigte alle Absolvent/-innen, ihren individuellen Zielen nachzugehen und den Hochschulabschluss als Ersten Schritt eines langen Weges zu betrachten.

Journalismus und PR Professor Dr. Michael Beuthner, der leider nicht anwesend sein konnte, sendete Videogrüße an die Absolventen. Er rief dazu auf, vorgetäuschte Professionalität von echter Leistung zu differenzieren und letzteres durchzusetzen. Kommunikationsexperte Detlef Untermann erzählte von seinen Erfahrungen an der Kommunikationsbranche und gab zu bedenken, dass die zukünftige Generation Medienmacher das Vertrauen zurückgewinnen müsste, was seine Generation durch fehlende Wahrheitstreue, mangelnde Kompetenz und nicht zuletzt durch politische Fake-News verspielt habe.

Auch Beate Kniep von Landau Media war mit anerkennenden Worten anwesend. Landau Media ist langjähriger und regelmäßiger Praxispartner der DEKRA | Hochschule für Medien. Die Agentur ermöglicht den Studierenden regelmäßig neue Praxiserfahrungen in ihrem Hause zu sammeln und unterstützt Praktika und Berufseinstiege. Kniep rief zur Übernahme von Verantwortung und Eigeninitiative auf und lobte die Studierenden, für ihr Engagement innerhalb der Agentur. Die Studentinnen Delia Roscher und Malai Brüser kamen als Vertreterinnen der Studierenden zu Wort. Sie bedankten sich bei Ihren Professoren und Professorinnen, teilten kleine Anekdoten aus ihrem Studienalltag.

Für musikalische Untermalung des Rahmenprogramms sorgte die Band Oblivion. Ein feierlicher Sektempfang und da obligatorische Gruppenfoto in Talar, mit hochwirbelnden Hüten bildete den Abschluss der Veranstaltung. Wir bedanken uns bei allen Studierenden für die gute und unvergessliche Zeit und wünschen einen erfolgreichen Berufseinstieg und alles erdenklich Gute für die Zukunft!

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die zahlreichen Helfer/-innen und besonders an Malte Vogt für die tollen Fotos der Veranstaltung!


back to overview