Tag der offenen Hochschule ein voller Erfolg

Wie wähle ich die richtige Nachricht aus? Wie bedrucke ich einen Beutel? Und wie kommt der Ton unter einen TV-Beitrag? Das waren die Fragen zum Tag der offenen Hochschule am vergangen Freitag, die unsere Professoren zahlreichen Interessenten beantwortet haben.

Am vergangenen Freitag war es endlich soweit: die DEKRA | Hochschule für Medien öffnete ihre Türen für Medienbegeisterte und kreative Köpfe. Die Interessierten bekamen von der Studienberatung einen umfassenden Einblick in das Studium an einer privaten Hochschule. In familiärer Atmosphäre wurden Filme und Arbeiten der aktuellen Jahrgänge gezeigt und Fragen rund um die Bewerbung besprochen. Einige nutzten sogar die Gelegenheit vor Ort den Aufnahmetest zu absolvieren und sicherten sich so frühzeitig einen Platz in einem der drei Studiengänge.

Im zweiten Teil ging es für alle Beteiligten dann praktisch zu Sache. In drei verschiedenen Workshops konnten sich angehende Medienmacher in ihrem gewählten Bereich ausprobieren. So konnten Fernsehen und Film-Begeisterte sich hinterm Mikrofon beim Synchronsprechen testen. Wer wollte, bekam seine Stimme auf USB Stick gespeichert.  Angehende Designer erfuhren alle Details zum Siebdruckverfahren und konnten sogar einen eigenen Beutel mit nach Hause nehmen. Und die Journalisten von morgen lernten in einer Probevorlesung alles Wissenswerte über Nachrichten und konnten ihr neu erlerntes Wissen in einem anschließenden Quiz testen. Auch hier hat sich das Mitmachen gelohnt. Den besten Quizzern winkten tolle Turnbeutel gefüllt mit spannender Lektüre. 

Das Fazit für diesen Tag fiel auf allen Seiten positiv aus. Unsere Professoren waren wieder einmal begeistert, wie viel kreatives Talent in den Schülern von heute steckt. Diese wiederum genossen die individuelle Lernatmosphäre in den kleinen Studiengruppen und den direkten Kontakt zu Lehrenden und Studierenden. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle und bis zum nächsten Jahr.

Der Tag in Bildern

 

 


zurück zur Übersicht