Film und Fernsehen-Student dreht Imagefilm für BERLIN BASKET e.V.

Film und Fernsehen-Student Dominik Gauglitz hat im Rahmen einer ehrenamtlichen Kooperation einen Imagefilm gedreht. Mit cool inszenierten Schnitten und einem Gespür für feinste Details ist ein Video entstanden, mit dem sich die BERLIN BASKETS keinesfalls hinter den ganz großen Vereinen verstecken müssen.

Dominik Gauglitz, Student im Studiengang Fernsehen und Film mit Schwerpunkt Regie, hat ein spannungsgeladenen Imagefilm für den Basketballverein 'Berlin Baskets' gedreht.

Dominik Gauglitz, Student im Studiengang Film und Fernsehen mit Schwerpunkt Regie, hat ein spannungsgeladenen Imagefilm für den Basketballverein BERLIN BASKETS e.V. gedreht. Die Produktion erfolgte im Rahmen einer ehrenamtlichen Kooperation mit dem Verein.

Mit cool inszenierten Schnitten und einem Gespür für feinste Details ist ein Video entstanden, mit dem sich die BERLIN BASKETS keinesfalls hinter den ganz großen Vereinen verstecken müssen. In Zeitlupe konzentriert sich der Clip auf den Moment der Spannung vor dem entscheidenden Spielzug. Für die Aufnahmen benutzte er die Highspeed Kamera Sony NEX-FS 00, mit der Zeitlupenaufnahmen mit bis zu 800 Bildern pro Sekunde möglich sind. Hierbei wurde Dominik ebenfalls von dem Kamera- und Filmtechnikverleih und Partner der Hochschule See you rent unterstützt, der sich in direkter Nachbarschaft zur DEKRA | Hochschule für Medien befindet.

Die Dreharbeiten zum dem Imagefilm fanden in der Trainingshalle der BERLIN BASKET statt. Die starken Kontraste wurden in der verdunkelten Sporthalle mit entsprechenden Tageslichtlampen erzielt. Gauglitz beweist nicht nur sein Talent als Kameramann, sondern auch als Regisseur. Auch die Musik wurde von ihm selbst komponiert. Die Spezialisierungen im Studiengang Film und Fernsehen setzen sich zusammen aus Regie, Kamera, Produktion, Postproduktion und Audio. Diese Ausbildung ermöglicht einen Einstieg in die vielseitigen Tätigkeiten in der Medienwelt, wie die Produktion von Kurzfilmen, Dokus, Musikvideos oder ähnlichen Medienprodukten.

Über den Verein BERLIN BASKET

Die BERLIN BASKETS wurden im Jahr 2007 als eingetragener Verein gegründet. Entstanden ist der Verein aus der Zusammenlegung der Vorgängervereine BBC Berlin, Marzahner Basket Bären und BG Nordost mit dem Ziel, den Basketball im Berliner Nordosten zu stärken, die Jugendarbeit zu fördern und zu zentralisieren sowie auf lange Sicht einen stabilen, mitgliederstarken Verein aufzubauen.

Aushängeschilder des Vereins waren sowohl die 1. Damen, die schon beim Vorgängerverein BBC den Sprung in die 2. Bundesliga schafften und über viele Spielzeiten hinweg erfolgreich im 2.Basketball-Oberhaus spielten, sowie die 1. Herren, die in der 2. Regionalliga antraten und stets ein Wörtchen im Kampf um die Meisterkrone mitsprachen. Schon die Marzahner Basket Bären und der BBC haben hervorragende Arbeit im Bereich der Nachwuchsförderung geleistet. Auch die BERLIN BASKETS haben es sich zur Aufgabe gemacht, sich verstärkt dem Breitensport und der Nachwuchsförderung zu widmen. 

Dem Anspruch eine der besten Anlaufstellen in Sachen Basketball im Nordosten Berlins zu sein. wird der verein über verschiedene Projekte innerhalb und außerhalb des Vereins gerecht. Kooperationspartner wie die HOWOGE, ALBA BERLIN oder die MARZAHNER DRAGONS sind nur einige namhafte Unterstützer.


zurück zur Übersicht