Beteiligung an den Jugendmedientagen in Bremen

Professor Dr. Michael Beuthner ist gemeinsam mit unserer Alumna Carolyn Pliquet bei den Jugendmedientagen 2018 in Bremen. Dort werden beide mit zahlreichen jungen Medienmacherinnen und Medienmachern zum diesjährigen Konferenzthema "Bewegt(e) Grenzen: Raise your Voice" einen Vortrag zur "Pressefreiheit" halten und Diskussionen führen.

Professor Dr. Michael Beuthner, wird gemeinsam mit unserer Alumna Carolyn Pliquet (Journalismus) am 05. Oktober 2018 einen Aufritt bei den Jugendmedientagen 2018 in Bremen haben. Dort werden beide mit zahlreichen jungen Medienmacherinnen und Medienmachern zum diesjährigen Konferenzthema "Bewegt(e) Grenzen: Raise your Voice" einen Vortrag zur "Pressefreiheit" halten und Diskussionen führen.

Dr. Michael Beuthner, studiengangsversantwortlicher Professor im Studiengang Journalismus und PR und Carolyn Pliquet, Alumna des Studienganges Journalismus und PR an der DEKRA | Hochschule für Medien, werden am 05. Oktober 2018 einen Aufritt bei den Jugendmedientagen 2018 in Bremen haben. Dort werden beide zum diesjährigen Konferenzthema "Bewegt(e) Grenzen: Raise your Voice" einen Vortrag zur "Pressefreiheit" halten und Diskussionen führen. Die Inhaftierung bzw. Freilassung von Denis Yüzel und die jüngsten Ermordungen von Journalisten in Malta, der Ukraine und der Slowakei machen das Thema nicht nur aktuell, sondern eine Debatte um Pressefreiheit um so notwendiger.

Carolyn Pliquet verbrachte zehn Monate im südostasiatischen Myanmar. Dort arbeitete sie als Praktikantin bei der Deutsche Welle Akademie und bei einer englisch-burmesisch sprachigen Tageszeitung. Nicht zuletzt beschäftigte sie sich daher auch ihre Bachelorarbeit mit der Entwicklung der Pressefreiheit in dem Entwicklungsland Myanmar und sprach diesbezüglich dort vor Ort mit zahlreichen Medienverantwortlichen und Journalisten. Auch über die speziellen Rahmenbedingungen und Einschränkungen der Pressefreiheit in Myanmar werden beide mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sprechen.

Für Studierende der DEKRA | Hochschule für Medien ist  ein Besuch der Jugendmedientage 2018 über eigens dafür eingerichteten Rabattcode günstiger! Am Ende des Anmeldeprozesses muss dazu einfach ein Code eingegeben werden. Fragt den Code bei uns an.

 

Programmübersicht Jugendmedientage 2018 vom 04. bis 07. Oktober in Bremen

Eine Metropole, bis zu 350 junge Medienmachende und ein spannendes Programm - das sind die Jugendmedientage 2018

Bei einem der bundesweit größten Kongresse für Nachwuchsjournalistinnen und -journalisten sowie junge Medienbegeisterte allgemein zählt vor allem eines: Die Leidenschaft fürs Medienmachen. Für alles andere sorgt das Team der Jugendmedientage. In Mini- und Intensiv-Workshops vermitteln Branchenexpertinnen und -experten handwerkliches Know-how und praktische Medienkompetenzen. Unter professioneller Anleitung gestalten die Teilnehmenden eigene Texte, Fotos, Videos oder Radio-Beiträge. Bei Medientouren gewähren renommierte Redaktionen, Rundfunkanstalten und Agenturen in Bremen und Hamburg Einblicke in ihre Arbeit. Gelegenheit zum Netzwerken und Austauschen bietet das Rahmenprogramm der Jugendmedientage mit Mediennacht und Abschlussparty.

Bewegt(e) Grenzen

Raise your Voice. So lautet das Thema der Jugendmedientage 2018. Während wir hierzulande Medien ganz frei konsumieren und unsere Meinung meist offen kundtun können, stehen Menschen und Medienmachenden in anderen Teilen der Welt vor schier unlösbaren Herausforderungen. Was treibt diese Menschen an? Wie arbeiten sie? Wie wichtig ist ihre Berichterstattung für eine freie, demokratische Gesellschaft? Was bedeutet es, mediale Grenzen zu bewegen und an ethische Grenzen zu stoßen? Auf euch warten freie Formate, spannende Inhalte und vielfältige Programmpunkte, in denen ihr dazu eingeladen seid, über Medienvielfalt und Unabhängigkeit von Medien im In- und Ausland zu diskutieren.


zurück zur Übersicht