„Moving Inspiring Thoughtful MOMENTS“ – Studierende zeigen ihre Fotoarbeiten

Mit einer Vernissage eröffnete am Montag die siebte Fotoausstellung der DEKRA | Hochschule für Medien. Unter dem Motto „Moving Inspiring Thoughtful MOMENTS“ zeigen Studierende ihre Fotoarbeiten in der Bundesgeschäftsstelle der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT).

Unter dem Motto „Moving Inspiring Thoughtful MOMENTS“ zeigen Studierende der DEKRA Hochschule für Medien ihre Fotoarbeiten in der Bundesgeschäftsstelle der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT).

Die Vernissage ist ein Höhepunkt im Kalender DEKRA | Hochschule und findet in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt. Der Sinn hinter der jährlich stattfindenden Vernissage ist, die Arbeiten der Studierenden in die Öffentlichkeit hinauszutragen. In diesem Jahr fanden sich in den Räumlichkeiten der Bundesgeschäftsstelle der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) nicht nur die Studierenden der Hochschule und das Hochschulteam zusammen, sondern auch Kunstbegeisterte, Familie und Freunde. Die Fotos entstehen jährlich im Rahmen eines Foto-Moduls des Studiengangs Journalismus, welches von "Stern"-Fotograf Gerhard Westrich durchgeführt wird. Die künstlerische Leitung hat Prof. Dr. Michael Beuthner.

Hinter den Kulissen von Politik und Unternehmen

Die Studierenden dem Studiengang Journalismus und PR nahmen für das Studienprojekt Politiker/-innen und Unternehmer/-innen in den Fokus. Entstanden sind so einmalige Momentaufnahmen im Backstage-Bereich der Akteur/-innen, die sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind. Dabei geht es nicht um klassische Porträts, sondern darum, Politik und Wirtschaft als „Werkstatt“ darzustellen und für den Betrachter als solche neu entdecken zu lassen. Die Ausstellung zeigt damit Fotos, die in Nahaufnahmen dicht am Arbeitsalltag der Politiker/-innen und Unternehmer/-innen sind. Ob im Moment eines Vier-Augen-Gespräches, im Augenblick einsamer Gedanken, des Unterzeichnens von Dokumenten, eines handwerklichen Griffs, des Telefonierens oder im Moment nachdenklicher Besinnung.

Die Politiker Patricia Lips, Jana Schimke, Günter Krings, Carsten Linnemann und Thomas Jarzombek haben Einblicke in ihren Arbeitsalltag gewährt. Sogar unseren heutiger Bundesminister für Gesundheit, Jens Spahn, hat sich von uns mit der Kamera in den Berufsalltag backstage gucken lassen. Aus den mittelständischen Handwerksbereichen konnten wir Friseurmeisterin Emine El-Mahmoud, Zahnarzt Christian Reinhardt, Jäger Rudolf Heller, Fensterbauer Hans Joachim Kannekowitz, Raumausstatter und Möbelrestaurator Michael Geisler und Auto-Elektriker G. Holtz & Co in ihren Unternehmenswelten zeigen. Kaum jemand hat Einblick hinter die Kulissen der großen politischen Bühnen, die sich in den Medien, auf Wahl-Veranstaltungen oder andere öffentlichen Foren zeigt. Dass die große Politik im Detail beginnt, zeigen diese Fotos.

Ein besonderer Dank geht darüber hinaus an Fotograf Gerhard Westrich und an die Studierenden Kevin Paul Maddock, Delia Roscher und Isabella Voigt für ihre Mithilfe zur Erstellung des Kalenders und der Ausstellung insgesamt. Für Einblicke in ausgewählte Vernissagen, sind im Folgenden die entsprechenden Artikel verlinkt:

Vernissage 2013 - Blickdicht - Kompensation in Fotografie und Collage

Vernissage 2014 - Interactive Walls

Vernissage 2017 - Bilder sagen doch mehr als Worte

Die Vernissage in Bildern


zurück zur Übersicht