Grund zum Feiern: 100 DEKRA Studierende haben jetzt den Bachelor in der Tasche!

Am 01. November 2019 fand die Bachelorverleihung der DEKRA | Hochschule für Medien in Marzahn statt. Ganze 100 Studierende der Studiengänge Film und Fernsehen, Journalismus und PR und Kommunikationsmanagement wurden feierlich verabschiedet und erhielten ihre offiziellen Urkunden zur Erlangung des Bachelor of Arts.

Am 01. November 2019 fand die Bachelorverleihung der DEKRA | Hochschule für Medien in Marzahn statt. Ganze 100 Studierende der Studiengänge Film und Fernsehen, Journalismus und PR und Kommunikationsmanagement erschienen zur Feier.

Zur Verleihung erschienen nicht nur Studierende mit Freunden und Angehörigen, sondern auch alle Professor/-innen, Mitarbeiter/-innen und Dozent/-innen der DEKRA | Hochschule für Medien. Die gesamte Veranstaltung wurde von feierlichen Reden und der Ehrung eines jeden Studierenden getragen, moderiert von Dr. Friederike Frach.

Sowohl die Professorenschaft, vertreten durch Prof. RP Kahl, Vertreter der Studierenden selbst sowie der ehemalige Film und Fernseh-Professor Andrew Hood bedankten sich für die gemeinsame Zeit und wünschten alles Gute für die Zukunft.

Schauspiel und Inszenierung Professor RP Kahl lobte die Leistung der Studierenden und ermunterte zu feiern und vor allem dazu, stolz auf die eigenen Erfolge zu sein. Es sprach über die Relevanz des Loslassens und Freiseins, die immer im Gleichgewicht mit Ernsthaftigkeit, Disziplin und Arbeitswelten stehen muss, aber nie vergessen werden sollte.

Prof. Andrew Hood sprach vor allem über die Relevanz der Demokratie und die Verantwortung junger Medienschaffenden, diese aufrechtzuerhalten. Er motivierte die Alumni, sich auszuprobieren und Mut zu haben, ihre eigenen Wege zu gehen. Dabei dürfen die grundlegenden demokratischen Werte jedoch nie vergessen werden, da diese den Zusammenhalt der Gesellschaft gewährleistet und jeder Mensch kontinuierlich zu diesem Prozess beitragen müsse.

Auch Studierendenvertreter hatten kleine Ansprache vorbereitet. Für den Studiengang Film und Fernsehen sprach Nicholas Kircher über seine Erfahrungen, Erlebnisse und Erinnerungen an und um die Hochschule. Er bedankte sich bei den Professor/-innen und Lehrenden, seinen Kommiliton/-innen und gab einen Ausblick auf ein Wiedersehen in der Zukunft – die Branche sei immerhin klein.

Für den Studiengang Journalismus und PR hielt Bianca Nawrath eine Rede. Sie verabschiedete sich namentlich von ihren Kommilitonen und gab ebenfalls einen Rückblick auf ihre Studienzeit, die sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge abschließt. Sie freue sich auf die Zukunft, werde die gemeinsame Studienzeit jedoch nie vergessen.

Marilyn Salamov stand für den Studiengang Kommunikationsmanagement auf der Bühne. Sie ließ ebenfalls ihre persönlichen Erlebnisse Revue passieren und teilte kleine Erinnerungen mit dem Publikum. Auch sie bedankte sich bei den Kommunikationsmanagement Professoren Franka Futterlieb und Dr. Udo Bomnüter. Zusammen mit den anderen KM-Studierenden wurden beide sogar mit einem kleinen Abschiedsgeschenk geehrt.

Alle drei Absolvent/-innen brachten Zuhörenden nicht nur einmal mit kleinen Anekdoten zum Lachen und trugen so zu einem lockeren und gelungenen Abend bei. Für musikalische Untermalung dieses Rahmenprogramms sorgte die Band Bohai, mit jüdischer Tanzmusik. Besonders ausgelassen wurde die Stimmung, als es nach dem festlichen Teil des Abends in ein Get-Together mit Getränken und Snacks überging. Es wurde gelacht, gefeiert und in Erinnerungen geschwelgt – genau, wie es sich für einen gebührenden Abschied gehört.

Wir gratulieren alle Absolvent/-innen ganz herzlich, wünschen alles erdenklich Gute für die Zukunft und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen in der Medienbranche dieser Welt! Ein herzliches Dankeschön geht auch an die zahlreichen Helfer/-innen und besonders an Melinda Rachfahl und Grit Seckmann-Bleek für die tollen Fotos der Veranstaltung!

 


zurück zur Übersicht