Übung macht den Meister

Ein persönlicher Rückblick auf das Europäische Filmfestival in Stettin 2016 von unserer Journalismus Studentin Melanie Köppel.

Übung macht den Meister! Das gilt auch für uns Journalisten. Deshalb habe ich mich sehr über die Chance gefreut, mit nach Szczecin zum European Film Festival 2016 fahren zu dürfen.

Im Voraus malt man sich selbst immer die schlimmsten Szenarien aus. Werde ich den Text vergessen? Möchte mein Interviewpartner überhaupt mit mir reden? Und was passiert, wenn ich ein Black-Out habe? Diese Unsicherheit sieht man als Zuseher. Umso wichtiger ist es für Moderatoren in spe, Erfahrungen zu sammeln und daraus zu lernen.

In den letzten sechs Tagen habe ich zahlreiche Interviews geführt und es ist schön zu sehen, wie man selbst immer wieder kleine Fortschritte macht. In einem fremden Land mit einer anderen Sprache arbeiten zu müssen, ermöglicht einem erst, seine eigenen Grenzen überschreiten zu können. In dieser Hinsicht war das Filmfestival ein voller Erfolg für mich. Aber auch als Team sind wir gewachsen, und das war die schlaflosen Nächte der letzten Tage auf alle Fälle wert!

Schaut gleich mal in die zahlreichen Interviews und verschafft euch einen Eindruck von der journalistischen Arbeit vor Ort. Und wenn ihr mehr von Melanie lesen wollt, dann schaut doch auf ihrem Blog 'elitale' vorbei.

 


zurück zur Übersicht