Professor Stiglegger bei Podiumsgespräch zu "Atomic Blonde" zu erleben

Am kommenden Samstag zeigt die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) in Wiesbaden den Agententhriller "Atomic Blonde". In der anschließenden Diskussion ist auch unser Fernsehen und Film Professor Marcus Stiglegger als ausgewählter Gast vor Ort.

„Atomic Blonde“ (Verleih: Universal Pictures) erzählt von einem Krieg der Agenten im Jahr 1989 in Berlin. Der Kalte Krieg ist so gut wie vorbei, die Maueröffnung steht kurz bevor. Die britische MI6-Agentin Lorraine Broughton, gespielt von Charlize Theron, gerät jedoch bei ihrer Mission, einen Doppelspion zu enttarnen, zwischen die Fronten eines harten unerbittlichen Kampfes der Geheimdienste, der auch sie in tödliche Gefahr bringt. 

Der Agententhriller wird von der Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) in der Reihe „Die FBW präsentiert“ am 16. September um 20 Uhr zusammen mit dem Kulturamt Wiesbaden im Caligari gezeigt. Im Anschluss an die Vorführung findet eine Diskussion mit Vertretern der FBW und der FSK statt. Eintrittskarten zu sieben, ermäßigt sechs Euro gibt es bei der Tourist-Information, Marktplatz 1, und an der Kinokasse.


zurück zur Übersicht