Journalismus Workshop

SchülerInnen des Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasiums...

Am 3. April 2014 kamen 15 deutsche SchülerInnen der Jahrgangsstufen 10 bis 12 und 9 türkische SchülerInnen zu uns, um im Rahmen ihres Projektthemas "Zukunftsszenarien des Klimawandels", in gemischten Gruppen, an journalistischen Texten zu arbeiten. Hintergrund war ein Journalismus-Umwelt-Projekt "Umwelt baut Brücken", zu dem die SchülerInnen Texte schrieben, die als Endergebnis als eine komplette Zeitungsseite in der MAZ  und in Form eines Artikels für die Zeitschrift "Natur" erscheinen sollen.

Im Oktober recherchierten die deutschen SchülerInnen in der Türkei und im April besuchten die türkischen SchülerInnen im Gegenzug die deutschen Gymnasiasten in Rathenow.

Am Vormittag besuchte die Gruppe das Forschungsinstitut für Klimafolgen in Potsdam für ihre Recherchen und einen Tag zuvor begrüßte der Bürgermeister der Stadt Rathenow die SchülerInnen und informierte über das Klimaschutz-Konzept der Stadt.

Aus diesen Notizen und entsprechenden Hintergrund-Recherchen entstanden Texte, die mithilfe von uns "feingeschliffen" wurden. Die SchülerInnen kannten bereits, aus ihrem Unterricht, die Textsorten "Reportage", "Experteninterview" und "Hintergrundbericht". Kathrin Wüst, Journalistin und Dozentin an der DEKRA Hochschule Berlin gab den SchülerInnen theoretischen Input, begleitete die Gruppe am konkreten Textmaterial und gab Tipps was Stil und journalistisches Schreiben angeht. Unterstützt wurde sie dabei von Ines Dost, die für die DEKRA Hochschulkommunikation verantwortlich ist.

Wir danken den SchülerInnen des Friedrich-Ludwig-Jahn Gymnasiums und ihren Lehrern für einen tollen Nachmittag!


zurück zur Übersicht