Filmwerkstatt mit Julia Ostertag ein voller Erfolg

In der Reihe "Filmwerkstatt" zeigte die Berliner Filmemacherin Julia Ostertag ihren aktuellen Film DARK CIRCUS. Freunde des Underground Kinos kamen dabei voll auf ihre Kosten.

Julia Ostertag im Gespräch mit Prof. Marcus Stiglegger

Im Rahmen der von den Filmprofessoren Rolf Teigler und Dr. Marcus Stiglegger geleiteten Veranstaltungsreihe „Filmwerkstatt“ war am 26. April die Berliner Filmemacherin Julia Ostertag zu Gast. Sie stellte ihren aktuellen Spielfilm „Dark Circus“ (2017) vor und diskutierte ihn mit dem aus externen Gästen und Studierenden bestehenden Publikum.

Außerdem war unser Team von Straight Forward vor Ort und interviewte die Filmemacherin und sprach mit dem Komponisten der Filmmusik Prof. Marcus Stiglegger.

„Dark Circus“ ist die Initiationsreise einer jungen Frau, die in den Bann eines sadomasochistischen Kultes gerät. Julia Ostertag hatte den Film an 17 Drehtagen selbstfinanziert gedreht und postproduziert. Er wird nun auf internationalen Undergroundfestival gezeigt (u.a. in Mexiko, Italien, Brasilien und Holland). Informationen zum Film finden sich unter: julia-ostertag.de. Wer sich für den rituellen Soundtrack des Films interessiert wird hier fündig.


zurück zur Übersicht