23. April 2013 um 14:00 Uhr: Filmvorführung IRON SKY

Anschließende Diskussion mit Produzent Oliver Damian...

Wir freuen uns auf die Filmvorführung 'IRON SKY' von Oliver Damian im Studio der DEKRA Hochschule Berlin. Oliver Damian ist Geschäftsführer von "27 Films Production" und kann mittlerweile auf 15 Jahre Erfahrung im Filmgeschäft zurückblicken. Er ist Absolvent der HFF Potsdam, die er im Jahre 1966 abschloss, und arbeitete mehrere Jahre bei Egoli Films als Produktions- und Herstellungsleiter. 

Zuletzt war er Produzent von "Der Vater meiner Kinder" („Le père de mes Enfants“, 2009) von Mia Hansen-Løve. Außerdem war er an der Herstellung von "Dawn of the World" (2009), "The Rainbowmaker" (2008) und "Maria am Wasser" (2006) beteiligt. Er war überdies Produzent von "27 Missing Kisses"        (2000), war Herstellungsleiter von "Große Mädchen weinen nicht" (2002) und Alexander Sokurovs Meisterwerk "Russian Ark" (2002).

Kurzinhalt zu 'IRON SKY':

Kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs schaffen es die Nazis mit Hilfe von riesigen Ufos, sogenannten Reichsflugscheiben, die dunkle Seite des Mondes zu besiedeln. Als sie im Jahr 2018 zufällig von einer amerikanischen Mondmission entdeckt werden, sehen sie ihre Zeit gekommen, um wieder nach der Weltherrschaft zu greifen. Von nun an lastet das Schicksal der Menschheit auf den Schultern von Renate Richter (Julia Dietze), eine von der Nazi-Ideologie überzeugte Lehrerin mit Gretchenfrisur. Auf der Erde angekommen wird ihr jedoch schnell bewusst, dass sie ihr Leben lang einer Lüge aufgesessen ist. Nur wie soll es ihr gelingen, ihren machtbesessenen Verlobten Klaus Adler (Götz Otto) und dessen Götterdämmerung aufzuhalten?

IRON SKY hatte seine Weltpremiere im Rahmen der Sektion „Panorama“ auf der Berlinale 2012.

Wir wünschen viel Spaß!


zurück zur Übersicht